LEGIDA-Wahnsinn stoppen!

Refugees Welcome – Gegen jeden Rassismus!

Seit mehreren Jahren kommt es in ganz Deutschland zu rassistischen Mobilisierungen gegen Unterkünfte für Geflüchtete, auch in Leipzig reisst der “Protest” nicht ab. Bundesweit sind Städte wie Wolgast, Duisburg, Berlin-Hellersdorf, Leipzig-Schönefeld, Bautzen oder Schneeberg in den letzten Jahren als Synonym für rassistische Bürger*innenbewegungen bekannt geworden. Es sind Orte in denen sich alle möglichen “Deutschen” gegen Menschen erheben, die vor Krieg, Verfolgung und für ein besseres Leben ihr Zuhause verlassen haben. Hinzu gekommen sind so genannte “Patrioten” (Pegida) die ein vermeintliches “Abendland” vor dem Islam und so genannten “Wirtschaftsflüchtlingen” schützen wollen. Begann die “Bewegung” zunächst in Dresden, entstanden in vielen anderen Städten Ableger, so auch in Leipzig (Legida).

Am 12. Januar soll in Leipzig der erste „Legida“-Marsch stattfinden. Geplant ist eine Demonstration mit Start 18:30 auf dem öffentlichen Parkplatz vor der Red-Bull-Arena. Um die Verbreitung dieser intoleranten und menschenverachtenden, rassistischen Gesinnung zu stoppen, gibt es an diesem Tag vielerlei Möglichkeiten einen Beitrag zu leisten:

Die Kundgebung des Vereins "Leipzig. Courage zeigen e. V." unter dem Motto "Willkommen in Leipzig - eine weltoffene Stadt der Vielfalt" auf dem Waldplatz findet von 17:30 bis 21 Uhr statt.

Die Demo unter dem Motto "Willkommen in Leipzig - eine weltoffene Stadt der Vielfalt" findet von 18 bis 20 Uhr statt. Sie wird vom "Bündnis 8. Mai" organisiert und hat die obige Kundgebung als Ziel. Sie verläuft wie folgt: Lindenauer Markt → Kuhturmstraße → Jahnallee → Waldplatz.

Die Demo "Willkommen in Leipzig - eine weltoffene Stadt der Vielfalt" findet von 17:45 bis 19 Uhr statt. Start ist am Nikolaikirchhof. Weiterer Verlauf: Schuhmachergäßchen → Reichsstraße → Grimmaische Straße → Thomasgasse → Thomaskirchhof → Querung Dittrichring → Gottschedstraße → Elsterstraße → Mendelssohnstraße → Friedrich-Ebert-Straße.

Unter dem Motto "Refugees welcome! Gegen jeden Rassismus" findet die Demo von "Bündnis Refudees welcome" von 16 bis 19 Uhr statt. Sie verläuft mit folgender Route: Markt → Gottschedstraße → Käthe-Kollwitz-Straße → Westplatz → Marschnerstraße → Am Sportforum zwischen den Tunneln (Kundgebung).

Die Demonstration "Refugees welcome - NO LEGIDA" findet von 17 bis 20 Uhr statt und wird wie es bereits zu vermuten ist auch vom "Bündnis Refugees welcome" organisiert. Sie beginnt in der Friedrich-Ebert-Straße am Westplatz (Sammlung und Auftakt) und verläuft über Käthe-Kollwitz-Straße → Goerdelerring → Ranstädter Steinweg → Jakobstraße → Gustav-Adolf-Straße bis zur Färberstraße/Ecke Hinrichstraße (Abschlusskundgebung).

Studierende treffen sich 15.30 Uhr an der Uni (Hauptcampus/Innenhof) und laufen ab 16 Uhr gemeinsam Richtung Westplatz. Dort beginnt ab 17 Uhr eine weitere Demonstration. (Wer es nicht 16 Uhr zur Demo ab Marktplatz schafft, kommt einfach direkt dorthin.)

Das von Gewerkschaften und Kirchen getragene Bündnis „Willkommen in Leipzig“ trifft sich 17.45 Uhr am Nikolaikirchhof und läuft zur o.g. Kundgebung am Waldplatz.

weitere Infos auch unter:
http://refugeeswelcome.blogsport.eu/2014/12/29/uebersicht-zu-protesten-g...

https://www.inventati.org/leipzig/?page_id=2812#3

http://stura.uni-leipzig.de/termin/proteste-gegen-legida-spaziergang

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
?