Einladung zum Stadtjugendtag und Abendveranstaltungen

Wir laden alle Interessierten und Sympathisant/innen (sowie unsere eigenen Mitglieder) zum Stadtjugendtag der Linksjugend Leipzig am Samstag, den 12.12.2009 ein.

Los geht's 12:00 Uhr in der EEG im Westwerk Leipzig mit dem Stadtjugendtag und der Jugendvollversammlung. Auf dem Programm stehen verschiedene Wahlen, Infos aus dem Jugendverband sowie ein gemeinsamer Workshop unter dem Titel "So soll mein Jugendverband sein". Auch alle neuen und/oder interessierten Leute sind willkommen.

Pünktlich um 20:01 Uhr findet dann die Veranstaltung "Krise im Kapitalismus" mit Martin Dornis statt. Er wird verschiedene Analyseansätze zum Phänomen Krise im Kapitalismus vorstellen und eine Diskussion einleiten.

Gegen 22:02 Uhr geht's dann los mit einer der berühmt berüchtigten Linksjugend Partys - inkl. Cocktails und anderen Drinks zu günstigen Preisen und tanzbarer Elektro- und 90er-Trashy-Musik.» Weiterlesen

Linksjugend Leipzig Facebook Fan werden

Die Linksjugend Leipzig ist jetzt auch mit einer eigenen Seite bei Facebook - und du kannst Fan werden!

Und zwar: hier. (Kannst du dir auch ansehen, ohne bei Facebook registriert zu sein)

Pressemitteilung: Linksjugend unterstützt Bildungsproteste und solidarisiert sich mit den Besetzenden des Rektorats

Die Linksjugend Leipzig unterstützt die Bildungsproteste in Leipzig und in der gesamten Bildunsrepublik. Auch mit den Besetzenden des Rektorats der Universität Leipzig erklärt sich der Verband solidarisch:

Die Proteste der Studierenden in Leipzig sind unbedingt unterstützenswert. Die Hochschulrektorenkonferenz ist ein Gremium, das sich ohne demokratische Legitimation selbst erfunden hat. Es steht für die Probleme des Bachelor/Master-Systems genauso wie für Studiengebühren und eine weitere Elitarisierung des Bildungswesens.

Die Probleme treffen dabei nicht nur die Leipziger Studierenden sowie die anderer Universitäten in der Bundesrepublik. Eine verfehlte Hochschulpolitik, die durch Gebühren und Zulassungsbeschränkungen immer neue Hürden setzt, ist letztlich auch gesamtgesellschaftlich höchs problematisch. Denn Bildungsarmut wirkt sich negativ auf alle aus, schließlich setzt ein selbstbestimmtes Leben Wissen voraus.

» Weiterlesen

Rektorat besetzt! / Neuer Newsletter

Über 100 protestierende Studierende haben am Montag mittag das Rektorat der Uni Leipzig besetzt. Die Besetzung findet im Rahmen der Bildungsproteste in der Bundesrepublik wie auch der Aktionen gegen die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) statt.

Die HRK als Gremium hat sich de facto selbst erfunden und keine demokratische Legitimation. Nicht genug, dass die HRK dennoch starken Einfluss auf die Hochschulpolitik ausübt, viel schlimmer noch welche Positionen sie da geltend macht: Die soziale Ausgrenzung soll mittels Studiengebühren verschärft werden, der Elitarismus via Exzellenzinitiativen gefördert werden und die Zugangsbeschränkungen sollen von den Unis und anderen Hochschulen erhöht werden können. Am Zustandekommen und der Umsetzung des Bolognaprozesses (Stichwort Bachelor) war die HRK maßgeblich mit beteiligt und arbeitet eng mit dem Bertelsmannstiftung zusammen, die für ihre Forderungen nach einer weiteren ökonomisierung des Studiums bekannt ist.

Die Besetzer/innen des Rektorats haben indes Forderungen aufgestellt:

1. Keine allgemeinen und/oder versteckten Studiengebühren.» Weiterlesen

Kommt am 24.11 zur Demo gegen das illegitime Treffen der Rektor_innen!

Großdemo am 24.11 um 13 Uhr ab Hbf über Augustusplatz - Leuschnerplatz - Bundesverwaltungsgericht - Neues Rathaus - Universitätsstraße.

www.stura.uni-leipzig.de/kss-cms/index.php

6 gute Gründe, gegen die Hochschulrektor_innenkonferenz zu demonstrieren:

1.            Die Hochschulrektorenkonferenz ist ein freiwilliger Zusammenschluss und hochschulpolitischer Lobbyverband. Sie bezeichnet sich selbst als DIE „Stimme der Hochschulen“.

2.            Mitglieder sind die Hochschulen, vertreten durch die RektorInnen und PräsidentInnen – und nicht demokratische Gremien der Hochschulen.» Weiterlesen

Inhalt abgleichen
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
?