Garten der Lüste

Wo? Johannapark – nahe Wilhelm-Liebknecht- Platz

Wann? 13:00-17:00 Uhr

Was? Anlässlich des skurrilen katholischen Kirchentags, der dieser Tage in unserem bescheidenen

Städtchen weilt, wollen wir alle Menschen mit süßen und verlockenden Lüsten verführen. Ihr werdet der Versuchung nicht standhalten und den Freuden des Lebens nachgeben. Wer braucht schon ein Paradies im Himmel, wenn es auch eins auf Erden gibt? IHR Adam und Eva, und Adam und Adam, und Eva und Eva könnt in den süßen Apfel beißen, den listigen Riesengummischlangen begegnen und euch euren eigenen Stoffbeutel selber stenciln!

Kommet und seht und lasset euch verführen!

Facebook-Link zur Veranstaltung:
https://www.facebook.com/events/1196405317059325/

Veranstaltungsreihe Ökotalk mit Marco Böhme


Bereits seit März läuft unsere Veranstaltungsreihe rund um Ökologie, von der kleinen subjektiven Selbstreflexion über die eigene Müllproduktion bis hin zum globalen Problem des Klimawandels. Flyer liegen im Interim und LinXXnet aus, kommt gerne vorbei und diskutiert mit uns, Marco Böhme (MdL) und wechselnden Gästen über spannende Themen. Die Veranstaltungen finden jeden letzten Dienstag im Monat im Interim statt.

Bundeskongress der Linksjugend ['solid] in Nürnberg

Am vergangenen Wochenende fand der Bundeskongress der Linksjugend ['solid] unter dem Motto „Grenzenlos“ in Nürnberg statt. 250 Delegierte und viele Helfer*innen kamen zusammen, um über Projekte für das kommende Jahr zu entscheiden. Außerdem wurden viele wichtige Ämter neubesetzt, neben dem Bundessprecher*innenrat auch die Bundesschiedskommission, die Bundesfinanzrevisionskommission und die Delegierten für den Ende Mai anstehenden Bundesparteitag der LINKEN und Magdeburg.

Auch die sächsische Linksjugend war wie immer mit einer großen Delegation vertreten, darunter auch viele Menschen aus Leipzig. Wir freuen uns, dass auch von uns einige Menschen für den Bundesparteitag delegiert wurden und somit die Interessen der Linksjugend Leipzig gegenüber der Partei auf Bundesebene vertreten können!» Weiterlesen

Am 17.10 keinen Fußbreit der "Offensive für Deutschland"

Nachdem der letzte Aufmarsch der Gida-Abspaltung durch die Innenstadt von den Ordnungsbehörden offensiv durchgesetzt wurde, fühlt sich das Querfrontbündnis mit NPD– und Kameradschaftsnahem Kern offensichtlich in Leipzig willkommen genug um in den nächsten zwei Monaten wöchentlich aufmarschieren zu wollen.

Die geplanten Aufmarschorte der Offensive für Deutschland in Grünau (17.10.), Markkleeberg (24.10.), Gohlis (31.10.), sind kein Zufall. Aufgrund der abseitigeren Lage erhoffen sich die Nazis mehr Zustimmung für ihren biederen Populismus. Aufgrund des teils großen Widerstandes bei innenstadtnahen Aufmärschen, sollen Rassist*innen nun  direkt in ihren vermeintlichen Wohngebieten angesprochen und abgeholt werden. Es gilt zu zeigen, dass Stadtviertel wie Grünau keine Rückzugsorte für Nationalist*innen und Rassist*innen sind. Darum am Samstag, den 17.10. den Nazis zahlreich und entschlossen in Leipzig entgegentreten. Die Gegendemo beginnt 14.30Uhr Am Adler (Plagwitz). Kommt und bleibt in großen Gruppen und gebt vor Ort bitte gut auf euch acht.

Es gibt kein ruhiges Hinterland, ob in Freital, Einsiedel, Grünau oder sonstwo!» Weiterlesen

Inhalt abgleichen
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
?