Solidaritätsaufruf der linksjugend Leipzig mit dem Black Triangle

Praktische Solidarität mit dem Black Triangle!
Die linksjugend Leipzig solidarisiert sich mit den Besetzerinnen und Besetzern in der Arno Nietzsche Straße 41f!
Das besetzte Black Triangle, ein seit zwanzig Jahren leer stehendes ehemaliges Umspannwerk, ist bereits jetzt ein Ort der kulturellen Vielfalt, bietet Raum für neue Arten des Zusammenlebens und frische Ideen. Das Grundstück ist bei den jetzigen Nutzerinnen und Nutzern in den besten Händen. Wir solidarisieren uns mit den Besetzerinnen und Besetzern weil wir nicht erkennen können, dass die Eigentümerin, die Deutsche Bahn AG ein legitimes Interesse an dem Grundstück und dem Gebäude hat. Wir danken den Aktiven vor Ort für die Aufwertung des Geländes und des Stadtteils, ihrem ehrenamtlichen Engagement und dem Einbringen ihrer Kreativität.
Leerstand gestalten statt leere Immobilien verwalten.
» Weiterlesen

Aktionswochenende in Oberau

Vom 23.-25. September findet das Aktionswochenende der Linksjugend ['solid] Sachsen in Oberau statt.

Hier wollen wir nicht nur den aktiven Landesarbeitskreisen (LAKs) eine Möglichkeit der Vernetzung geben, sondern uns auch mit dem weiten Feld von Bildungspolitik und Inklusion beschäftigen.

Aktionswochenende bedeutet aber auch, selbst aktiv zu werden! Der Inhalt wird so gut, wie ihr ihn macht, das Programm so bunt, wie du es gestaltest.
Damit dies alles funktioniert bist auch du herzlich eingeladen, dich mit einzubringen. Du willst etwas für deinen LAK organisieren? Workshops, Vorträge, sonstwas? Oder selbst einen Workshop zur Bildungspolitik anbieten? Du möchtest das Abendprogramm gestalten oder zum Sonnenaufgang Yoga machen?

Gerne! Wir kümmern uns um die Infrastruktur, du um den Inhalt.

Falls du Lust hast dich an der Organisation zu beteiligen und dich gemeinsam mit erfahrenen Personen ausprobieren möchtest, melde dich. :)

Für Programmpunkte, schick uns am besten bis zum 24. August eine Mail an:

kontakt@linksjugend-sachsen.de» Weiterlesen

Gemeinsame Stellungnahme von GRÜNE JUGEND Leipzig, Jusos Leipzig und Linksjugend Leipzig zu den Geschehnissen um die Legida-Demonstration vom 04.07.2016

Seit dem Auftreten der *GIDA-Bewegung im Oktober 2014 nimmt in Deutschland und speziell in Sachsen rechte Hetze und Gewalttaten von rechts immer mehr zu. Betroffene sind Personen, die nicht in das Weltbild der völkischen Nationalist_innen passen, weil sie vermeintlich Minderheiten angehören oder eine andere politische Einstellung haben.
Dieser Anstieg fällt nicht nur zufällig mit dem, durch Pegida und das Erstarken der AfD manifestierten, gesellschaftlichen Rechtsruck zusammen. AfD und *GIDA-Bewegung haben Grenzen des Sagbaren nach rechts verschoben. Im Glauben durch diese Diskursverschiebung gesellschaftlich legitimiert zu sein entlädt sich der Hass immer weiter, indem vermeintlich Nicht-Deutsche angegriffen werden, Geflüchtetenunterkünfte brennen und Antifaschist_innen bedroht werden.
» Weiterlesen

Ökotalk mit Marco Böhme - Fairtrade

Am 28.6. ging die Veranstaltungsreihe „Ökotalk“ der Linksjugend Leipzig und von Marco Böhme (MdL) in ihre nunmehr vierte Runde. Circa 20 Gäste fanden sich im Interim ein und diskutierten mit Kurt Damm, seinerseits Mitglied bei Fairtrade Deutschland, Doris Kriegel von der Arbeitsstelle Eine Welt in der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens und Marco Böhme (MdL) zum Thema „Fairtrade. Fairnes heute im Angebot, das Kilo 3,89 €“.» Weiterlesen

Inhalt abgleichen
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
?